Altersbeschwerden aus ganzheitlicher Sicht

Natürlich ist der menschliche Körper der Alterung unterworfen. Aber viele Leute geben sich viel zu früh mit der "Ausrede" zufrieden, daß ihre Beschwerden "altersbedingt" seien. Die Gesundheit wird von einander entgegengesetzten Kräften bestimmt: Auf der einen Seite wirken die Anfechtungen und krankmachenden Faktoren, dem entgegen arbeiten auf der anderen Seite die Lebenskraft, die Ernährung und viele andere Dinge, die wir als "gesundheitsfördernde Maßnahmen" zusammenfassen können. Je nachdem, welche Seite überwiegt, wird jemand rascher oder weniger rasch zu Krankheit und Alter hinüberwandern. Also ist es doch einleuchtend, daß man die positiven, gesundheitsfördernden Kräfte unterstützen und stimulieren muß. Altersbeschwerden sind gut behandelbar. Es hat sich herausgestellt, daß viele der sogenannten Altersbeschwerden verschwinden, wenn man einfach eine Basisregeneration durchführt. Jedenfalls gibt es bei ca. 90% der Patienten eine merkliche und anhaltende Besserung. 

Man sollte nicht darauf verzichten, denn gerade im Alter kann das den Unterschied ausmachen zwischen endgültigem Bergabgehen oder Nicht-Bergabgehen des Allgemeinzustandes! Es geht um´s Wohler-Fühlen! Altersbeschwerden sind (zum Beispiel auf diese Weise) sehr gut behandelbar. Man sollte sich aufraffen und es versuchen! 

Krankheitsindex