Dr. Kroiss' Gesundheits-Bulletin

Lesen Sie weitere Bulletins von Dr. Kroiss



Schonende Krampfadern-Verödung

15. April 2014

Inhaltsangabe: Es gibt eine schonende Methode Krampfadern zu veröden, die extrem einfach und nebenwirkungsarm ist.


Vor 20 Jahren lernte ich eine Methode kennen, Krampfadern auf sehr einfache und ungiftige Arzt zu veröden: Mit Kochsalz-Lösung!

Verständliche Scheu vor dem Chirurgen.

Viele Frauen scheuen sich, Krampfadern vom Chirurgen entfernen zu lassen oder sich etwas giftiges spritzen zu lassen. Dafür gibt es eine Lösung.

Vor 20 Jahren lernte ich eine Methode kennen, Krampfadern auf sehr einfache und ungiftige Arzt zu veröden: Mit Kochsalz-Lösung!
Sie wurde von einem Professor der Freiburger Universität in die medizinische Szene eingeführt. Das ist allerdings schon eine Weile her.

Obwohl er es mit den Worten begleitet hat, dass die anderen Methoden in fast allen Fällen "obsolet" seien (obsolet: "nicht mehr gebräuchlich"; "hinfällig"), setzte sich in der Folge natürlich das teurere, kompliziertere durch, das mehr Nachbehandlung und mehr medizinische Betreuung verlangte und wesentlich teurer ist. Deshalb existiert die von mir bevorzugte Krampfadern-Verödung nach Professor Linser nur im "Untergrund" und wird von wenigen Ärzten angewandt.
Dabei ist das Verfahren sensationell einfach: Man spritzt eine konzentrierte Salz-Lösung in den Abschnitt, der verödet werden soll, und die Krampfader verschwindet.

Mehr darüber in den nächsten Bulletins!

Herzlichst,Dr. Kroiss

Lesen Sie weitere Bulletins von Dr. Kroiss